Begleitung bei der agilen Organisationsentwicklung

Customer Case zum Agile Management / Kunde: anonym / Branche: Industrie

Aufgabenstellung

Einer der weltweit größten Industriebetriebe mit mehr als 100.000 Mitarbeitern war auf der Suche nach einem zuverlässigen Partner, der das Unternehmen bei den unerwarteten Anforderungen der VUCA-Welt mit agilen Ansätzen und Methoden begleitet und bei der agilen Transformation unterstützt. Als Technologieführer in einem sich rasant wandelnden, und komplexen Umfeld ist das Unternehmen mit zahlreichen Möglichkeiten, aber auch Herausforderungen konfrontiert. Bei der
Umstellung zu einer dynamischen Organisation sollten einerseits die kulturellen Eigenheiten bewahrtwerden, andererseits die notwendigen Kompetenzen, die die Substanz für den Wandel ausmachen, entwickelt werden.

Lösung

In mehreren iterativen Entwicklungsworkshops wurde mit den Mitarbeitern aus verschiedenen Divisionen und Bereichen an Themenständen gearbeitet. Die Aufgabenstellungen waren auf die strategische Ausrichtung der Kompetenzentwicklung ausgelegt. Wichtig war, die kulturelle Vielfalt in den Divisionen des Konzerns und seine dezentralen Steuerungskultur zu berücksichtigen. Die ersten Prototypen einer Qualifizierungslandkarte wurden mit Ansätzen aus dem Design Thinking und Lean Management in einem Co-Creation-Workshop erarbeitet. Das Ergebnis beinhaltete neukonzipierte Lernformate zu agilen Werten und Prinzipien, Arbeitsweisen, Methoden, Leadership und zur dynamischen Organisation. Ausprobieren, Reflektieren und Adaptieren bildeten einen wichtigen Teil im Lernprozess. Aus diesem Grund wurde in den Trainings verstärkt mit Simulationen und Fallbeispielen der Teilnehmenden gearbeitet. Im Zuge der agilen Transformation begleitet die next level auch durch agile Coachings und Beratung und führte Innovations- und Problemlösungsworkshops durch.

 

Ergebnis

Durch die Trainings, Workshops und Coachings soll die agile Transformation unterstützt und ein agiles Mindset geschaffen und gefestigt werden. Dabei werden die neuen sogenannten „Sunrise“ Geschäftsentwicklungen ermöglicht. In einer neuen Entwicklungsiteration wird der bisherige Beitrag zur agilen Transformation reflektiert und mit neuen wirksamen Ideen als Interventionen bereichert. Ein neuer Release der Qualifizierungslandkarte mit neuen Formaten wurde 18 Monate später eingeführt. Hier flossen die vielfältigen Erfahrungen aus dem ersten Jahr ein.

 

Wenn Sie mehr zum Agilen Arbeiten wissen möchten, kontaktieren Sie uns: